Aktualisiert 06.11.2015 16:31

Foodporn mal anders

Doch kein «Klitoris-Festival» in Galicien

Dank einem Übersetzungsfehler von Google Translate ist das Erntedankfest eines kleinen spanischen Ortes nun weltberühmt.

von
sei

Im November steht in As Pontes im Nordwesten Spaniens alles im Zeichen der Grelo: Das dem Rübstiel ähnliche Gemüse wird in dem 11'000-Seelen-Städtchen verehrt. Ihm wird sogar ein ganzes Festival gewidmet. Dank einem Übersetzungsfehler von Google Translate wird der Erntedank-Veranstaltung nun mehr Aufmerksamkeit zuteil als üblich. Die automatische Übersetzungsfunktion der Suchmaschine hat im Englischen aus «Grelo» nämlich kurzerhand «Klitoris» gemacht. «Die Klitoris zählt zu den typischen Produkten der galicischen Küche Festival macht die Klitoris seit 1981 zum Star der lokalen Gastonomie», war auf der Gemeinde-Website zu lesen. Da bekommt das Wort Foodporn eine ganz neue Bedeutung!

Auf Portugiesisch stimmts

«Wir waren sehr überrascht und trauten unseren Augen kaum, als wir das sahen», sagt Stadtsprecherin Montserrat García zum britischen Guardian. Zuvor war der Fehler monatelang unbemerkt geblieben. Wie es zu dem peinlichen Fauxpas kam: Im Portugiesischen ist das Wort Grelo umgangssprachlich tatsächlich gleichbedeutend mit Kitzler. Allerdings wurde das Informationsschreiben auf Galicisch verfasst. In As Pontes ist man erbost und überlegt sich rechtliche Schritte gegen den Internet-Giganten: «Galicisch sollte erkannt und richtig übersetzt werden», so García.

Inzwischen wurde der Fehler von Google behoben. Und As Pontes hat dank der Posse so viel Publicity erhalten wie nie zuvor. Am Ende war der unglückliche Übersetzungsfehler wohl ein unerwarteter Glücksfall.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.