Aktualisiert 08.12.2011 11:55

Sperre reduziert

Doch noch ein Sieg für Rooney

Bei seinem Besuch bei der Uefa wurde Wayne Rooney schmerzlich vor Augen geführt, was ManU nach der Niederlage gegen Basel entgeht. Wenigstens konnte er auch einen Erfolg verbuchen.

Zwölf Stunden nach dem schmachvollen Ausscheiden mit Manchester United gegen Basel in der Champions League kam Wayne Rooney wenigstens vor den Uefa-Richtern in Nyon zu einem (Schweizer) Erfolgserlebnis. Die Länderspielsperre gegen den Stürmer wurde reduziert.

Bei der abschliessenden Partie der EM-Qualifikation mit England in Montenegro war Wayne Rooney nach einem Tritt gegen seinen Gegenspieler in der Schlussminute vom Platz gestellt worden. Zum Zeitpunkt des Platzverweises führte England 2:1 (Schlussresultat 2:2) und stand praktisch als Gruppensieger fest.

Die Sperre gegen den englischen Nationalstürmer Wayne Rooney ist nun von drei Wettbewerbs-Länderspielen auf deren zwei reduziert worden. Rooney ist damit an der EM-Endrunde 2012 im letzten Gruppenspiel von England gegen Co-Gastgeber Ukraine am 19. Juni wieder einsatzberechtigt. Nicht spielen kann Rooney gegen Frankreich und Schweden. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.