Dogging ist in
Aktualisiert

Dogging ist in

In London gibt es eine 'Trendsportart' bei Swingern, die Dogging heisst.

Das bedeutet, dass Menschen Sex mit fremden Partnern haben und das im Freien, zum Beispiel in Parks oder auf gut beleuchteten Parkplätzen.

Der Ursprung des Begriffs geht auf die 70er Jahre zurück. In dieser Zeit führten die Männer ihre Hunde aus und beobachteten Paare heimlich beim Liebesspiel.

Neben den Swingern zieht die Szene auch Räuber und Erpresser an.

Indes hat diese Szene die Passivität abgelegt. Zu diesem Zweck hat die britische Swinger-Szene extra Seiten ins Netz gestellt, in denen sich die Menschen verabreden können. Beobachter können dabei auch aktiv werden.

Deine Meinung