«Making A Murderer»: Dokus, die wirklich etwas bewirkt haben
Publiziert

«Making A Murderer»Dokus, die wirklich etwas bewirkt haben

Dank der Netflix-Serie «Making A Murderer» soll einer der Protagonisten freikommen. Auch andere Dokus haben einiges in Bewegung gebracht.

von
mor
1 / 12
In der Netflix-Doku-Serie «Making a Murderer» wird das Schicksal von Steven Avery erzählt. Avery sass 18 Jahre unschuldig im Gefängnis, kam frei und verklagte die für seine Verurteilung Verantwortlichen auf 36 Millionen Dollar Schadenersatz.

In der Netflix-Doku-Serie «Making a Murderer» wird das Schicksal von Steven Avery erzählt. Avery sass 18 Jahre unschuldig im Gefängnis, kam frei und verklagte die für seine Verurteilung Verantwortlichen auf 36 Millionen Dollar Schadenersatz.

Netflix
Kurze Zeit später wurde Avery des Mordes an der 25-jährigen Fotografin Teresa Halbach beschuldigt und verurteilt. Er soll zusammen mit seinem damals 16 Jahre alten Neffen Brendan Dassey Halbach vergewaltigt, ermordet und verbrannt haben.

Kurze Zeit später wurde Avery des Mordes an der 25-jährigen Fotografin Teresa Halbach beschuldigt und verurteilt. Er soll zusammen mit seinem damals 16 Jahre alten Neffen Brendan Dassey Halbach vergewaltigt, ermordet und verbrannt haben.

Netflix
Wichtige Grundlage dieser Verurteilung war der Umstand, dass Dassey den Mord gestanden hatte. In einem Telefonat mit seiner Mutter gab er jedoch an, «die Angaben auf Rat der Polizisten gemacht zu haben».

Wichtige Grundlage dieser Verurteilung war der Umstand, dass Dassey den Mord gestanden hatte. In einem Telefonat mit seiner Mutter gab er jedoch an, «die Angaben auf Rat der Polizisten gemacht zu haben».

Netflix

Gute Dokumentationen rütteln auf, bewegen die Zuschauer und regen im Idealfall zu einer gesellschaftlichen Debatte an. Die Netflix-Dokuserie «Making A Murderer» über einen umstrittenen Mordprozess gehört zu diesen Meisterleistungen.

Nicht nur, dass es den Filmemachern gelang, gewisse Ungereimtheiten beim Prozess gegen Steven Avery und Brendan Dassey aufzudecken, nun werden auch die ersten Konsequenzen aus den Enthüllungen gezogen: Obwohl der damals 16-jährige Dassey 2005 wegen Mordes an der 25-jährigen Fotografin Teresa Halbach verurteilt wurde, soll er nun auf freien Fuss kommen.

Auch andere Dokumentationen konnten entscheidend Einfluss nehmen. Welche Folgen gewisse Dokus nach ihrer Ausstrahlung für die Protagonisten hatten, erfahren Sie in der Bildstrecke.

Deine Meinung