Höhenflug gestoppt - Tennis-Talent Dominic Stricker scheitert im Viertelfinal von Stuttgart
Aktualisiert

Höhenflug gestopptTennis-Talent Dominic Stricker scheitert im Viertelfinal von Stuttgart

Der 18-jährige Berner sorgt weiter für Furore. Am ATP-Turnier in Stuttgart scheitert er jedoch im Viertelfinal an Sam Querrey.

von
Florian Osterwalder
1 / 3
Dominic Stricker zeigte in Stuttgart eine starke Leistung. 

Dominic Stricker zeigte in Stuttgart eine starke Leistung.

imago images/Philippe Ruiz
Stricker überzeugte vor allem mit seinem starken Aufschlagspiel. 

Stricker überzeugte vor allem mit seinem starken Aufschlagspiel.

imago images/Pressefoto Baumann
Gegner Sam Querrey konnte im zweiten Satz einen Matchball abwehren und entschied den Satz und das Match noch für sich. 

Gegner Sam Querrey konnte im zweiten Satz einen Matchball abwehren und entschied den Satz und das Match noch für sich.

imago images/Pressefoto Baumann

Darum gehts

  • Dominic Stricker scheitert im Viertelfinal des ATP-Turniers in Stuttgart.

  • Den ersten Satz gegen Sam Querrey konnte der Berner im Tie-Break für sich entscheiden.

  • Der zweite Satz ging an den Amerikaner Querrey.

  • Danach brauchte der Schweizer eine Verletzungspause und verlor die Partie 7:6, 6:7, 3:6.

Dominic Stricker sorgt auf der ATP-Tour weiterhin für Furore. Der 18-jährige Berner stand am Freitag im Viertelfinal des ATP-Turniers von Stuttgart. Dort verlor er jedoch gegen den Amerikaner Sam Querrey. Den ersten Satz gewann der Schweizer im Tie-Break. Die Partie war sehr ausgeglichen. Das zeigte auch der zweite Satz. Wieder ging es in das Tie-Break, dieses Mal aber mit dem besseren Ende für Querrey. Stricker stand sogar kurz vor dem Sieg, Querrey konnte einen Matchball jedoch abwehren.

Stricker musste nach dem zweiten Satz vom Physio behandelt werden, weil er bei einem Return unglücklich ausrutschte und sich so am Oberschenkel verletzte. Der 18-Jährige liess sich die verletzte Stelle tapen und ging angeschlagen in den letzten und entscheidenden Satz. Dort gelang Querrey beim Stand von 4:3 das Break zum 5:3. Danach machte der Amerikaner bei eigenem Aufschlagspiel den Sack zu und gewann die Partie.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare