«Mad Men»: Don Draper war auch im wahren Leben ein Trinker
Publiziert

«Mad Men»Don Draper war auch im wahren Leben ein Trinker

In «Mad Men» spielt er den alkoholabhängigen Werber Don Draper: Nun hat Jon Hamm zugegeben, dass er auch im wahren Leben ein Alkoholproblem hatte.

von
lia

Jon Hamm hat mit seiner Rolle als Donald «Don» Draper, dem alkoholabhängigen Werbefachmann aus der US-Erfolgsserie «Mad Men», Weltruhm erlangt. Nun liess der Schauspieler via Sprecherin verlauten, dass er auch im wahren Leben an der Flasche hing.

Der 43-Jährige liess mitteilen, dass er einen Entzug beendet habe und inzwischen trocken sei. Geschafft hätte er den Kampf gegen die Sucht nur dank der Hilfe seiner langjährigen Lebensgefährtin Jennifer Westfeldt. Das Paar bittet zudem darum, seine Privatsphäre zu respektieren.

Kaum eine Szene ohne Zigarette und Alkohol

«Mad Men» spielt im New York der 1960er-Jahre. Im Mittelpunkt steht Don Draper, ein erfolgreicher Werbefachmann, der den amerikanischen Traum lebt. Die Macher achteten darauf, die wahren 60er zu zeichnen, weshalb die Figuren kaum ohne Zigarette zu sehen sind. Auch der übermässige Genuss von Alkohol ist ein Teil der Geschichte.

Die US-Serie wurde als ästhetisches und erzählerisches Fernsehkunstwerk mit Emmys und Golden Globes geradezu überschüttet – und immer wieder für ihre Authentizität gelobt.

In der Schweiz lief die US-Serie 2011 auf SRF an.

Deine Meinung