21.11.2020 00:28

USADonald Trumps Sohn hat sich mit dem Virus angesteckt

Nach seinem Vater Donald Trump und der First Lady Melania Trump hat es nun auch dessen Sohn Donald Trump Jr. erwischt. Er soll keine Symptome haben.

Donald Trump Jr. hat sich mit Corona infiziert. (Archivbild)

Donald Trump Jr. hat sich mit Corona infiziert. (Archivbild)

REUTERS

Der Sohn des amtierenden US-Präsidenten, Donald Trump Junior, hat sich Medienberichten zufolge mit dem Coronavirus infiziert. Er habe keine Symptome und habe sich selbst in Quarantäne begeben, erklärte ein Sprecher demnach. Ein Corona-Test sei bei ihm Anfang der Woche positiv ausgefallen, berichteten die Sender CBS und CNN sowie die «New York Times» am Freitagabend (Ortszeit) unter Berufung auf den Sprecher.

Der 42-Jährige hatte seinen Vater Donald Trump vor der Abstimmung am 3. November auch aktiv im Wahlkampf unterstützt. Er war in der Wahlnacht auch bei einer Party im Weissen Haus gewesen, nach der sich Medienberichten zufolge mehrere Menschen mit dem Coronavirus infiziert hatten, darunter auch Trumps Stabschef Mark Meadows. Auf Fotos war zu sehen gewesen, dass fast kein Gast eine Maske trug.

Anfang Oktober waren auch sein Vater Donald und die First Lady, Melania Trump, positiv auf das Virus getestet worden. Im Gegensatz zu seinem Sohn musste der Präsident medizinisch versorgt werden.

Drei Tage verbrachte Trump im Walter-Reed-Militärkrankenhaus. Er selbst sagte: «Es ging mir nicht so gut.» Aber dann habe er sich plötzlich so gut gefühlt wie seit langem nicht mehr. Der Präsident bekam unter anderem einen experimentellen Antikörper-Medikament und Steroiden behandelt worden. Als er zurück ins Weisse Haus gekehrt ware, sagte er, man solle keine Angst vor dem Virus haben.

Donald Trump nahm bei seiner Rückkehr aus dem Spital seine Maske ab, obwohl er noch ansteckend war.

(REUTERS, SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
735 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Swissmedic

22.11.2020, 00:59

Die PCR ist eine NAT-Methode der modernen Molekularbiologie, um in einer Probe vorhandene Nukleinsäure in vitro zu vervielfältigen und danach mit geeigneten Detektionssystemen nachzuweisen. Der Nachweis der Nukleinsäure gibt jedoch keinen Rückschluss auf das Vorhandensein eines infektiösen Erregers. Dies kann nur mittels eines Virusnachweises und einer Vermehrung in der Zellkultur erfolgen.

naja

22.11.2020, 00:58

Professor Dr. Ulrich Keil, Epidemiologe. „’Wir schaffen eine katastrophale Situation in der Gesundheitsversorgung, weil diese Idee, Covid-19 um jeden Preis zu stoppen, nun dazu führt, dass die Menschen keine medizinische Versorgung für eine ernsthafte und oft auch Notfallversorgung in Anspruch nehmen‘, sagt Dr. Scott Atlas vom Hoover Institute der Stanford University gegenüber Michael Smerconish von CNN.“

Petition Aufhebung der Maskenpflicht

22.11.2020, 00:56

Googelt jetzt nach der Petition für die Aufhebung der Maskenpflicht bei Campax. Einfach nach "petition aufhebung der maskenpflicht" suchen. Und natürlich sofort mitmachen. Vielen herzlichen Dank!