SUV: Donnerwetter: Jetzt schickt Audi den Q7 als V12 TDI los
Aktualisiert

SUVDonnerwetter: Jetzt schickt Audi den Q7 als V12 TDI los

Da wird sich Bastien Girod nicht nur grün, sondern auch blau ärgern: Audi rüstet den Q7 mit einem V12-Dieselmotor aus.

500 PS, 1000 Newtonmeter, in 5,5 Sekunden von 0 auf Tempo 100: Das sind die Eckdaten, die den Audi Q7 V12 TDI zum «stärksten Diesel-SUV der Welt» machen.

Tatsächlich begeisterte der Brummer auf Probefahrten rund um Düsseldorf. Der Antritt ist enorm, der Auftritt auch: 20-Zoll-Räder und eine Front wie ein chrombewehrter US-Truck verscheuchen die anderen Verkehrsteilnehmer von der linken Autobahnspur.

Technisch haben die Ingenieure alles richtig gemacht: Der Verbrauch von 11,3 Litern bei derartigen Leistungen in einem XXL-SUV ist ein erstklassiger Wert. Aber nur Theorie, und das falsche Signal in der heutigen Zeit.

Doch Audi kann auch ganz anders: So schicken die Ingolstädter die erfolgreiche A6-Reihe ab dem 13. Oktober rundum erneuert auf die Strasse. Und da gibts nicht nur mehr Leistung, sondern «die Senkung des Verbrauches um 15 Prozent».

Das ist echter Vorsprung durch Technik. Und das kostet: Während der Q7 V12 TDI die 200  000-Franken-Marke überschreitet, werden die A6-Modelle im Schnitt um rund 1,5 Prozent teurer.

Deine Meinung