Gewichtheben: «Doping-Trainer» darf wieder ran
Aktualisiert

Gewichtheben«Doping-Trainer» darf wieder ran

Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne hat die lebenslange Sperre gegen den australischen Trainer Sevdalin Marinov aufgehoben.

Der gebürtige Bulgare, dreifacher Weltmeister und 1988 Olympiasieger, war im Juni wegen des Besitzes verbotener Substanzen von der australischen Anti-Doping-Agentur für schuldig befunden und gesperrt worden. Der CAS sah die Schuld des Junioren-Nationalcoachs indessen nicht als erwiesen an.

(si)

Deine Meinung