Dopingsünder Chambers für die EM gemeldet
Aktualisiert

Dopingsünder Chambers für die EM gemeldet

Der wegen Dopings rückwirkend als 100-m-Europameister von München 2002 entthronte Dwaine Chambers steht im britischen Aufgebot für die Leichtathletik-EM in Göteborg (7.-13. August).

Der 28-Jährige war in diesem Jahr nach zweijähriger Sperre zurückgekehrt und ist aktuell in 10,07 Europas Nummer 2 hinter Francis Obikwelu (Por), der rückwirkend die 100-m-EM-Goldmedaille 2002 erhalten hatte.

Chambers war im August 2003 während eines Trainingslagers in Saarbrücken die Einnahme des Designer-Steroids THG nachgewiesen worden. Im vergangenen Dezember gestand er, das Mittel schon seit 2002 genommen zu haben.

Mit 48 Teilnehmer-Verbänden verzeichnen die EM einen Teilnehmerrekord. Nach Angaben des europäischen Verbandes EAA fehlen nur Armenien und Liechtenstein. Insgesamt wurden 1370 Männer und Frauen gemeldet. Allerdings wird sich diese Zahl wegen etlicher Doppelmeldungen noch um rund 10 Prozent reduzieren.

(si)

Deine Meinung