Leichtathletik: Dopingsünder mittels Blutpass erwischt
Aktualisiert

LeichtathletikDopingsünder mittels Blutpass erwischt

Der portugiesische Langstreckenläufer Helder Ornelas ist als erster Leichtathlet durch den Blutpass des Dopings überführt worden.

Der portugiesische Langstreckenläufer Helder Ornelas ist als erster Leichtathlet durch den Blutpass des Dopings überführt worden. Der 38-jährige Olympiateilnehmer (2000 über 5000 m, 2008 im Marathon) wurde deshalb von seinem nationalen Verband für vier Jahre gesperrt. Der Athleten-Blutpass des Internationalen Leichtathletik-Verbandes (IAAF) ermöglicht durch Langzeitvergleiche verschiedener Blutwerte den indirekten Nachweis von Manipulationen. Ornelas wurden abnormale Werte zwischen Dezember 2009 und November 2010 zum Verhängnis. (si)

Deine Meinung