Doppelkopfkalb
Aktualisiert

Doppelkopfkalb

In Kalifornien ist ein Kalb auf die Welt gekommen mit zwei Ohren. So weit so gut. Blinky hat aber ausserdem auch zwei Mäuler und vier Augen.

Im Städtchen Tulare im US-Bundesstaat Kalifornien ist am 21. August ein Kalb mit zwei Köpfen zur Welt gekommen. Das Tier hat einen Nacken, zwei Ohren, zwei Mäuler und vier Augen, die es gleichzeitig öffnet und schliesst. Deshalb hat es sein Besitzer, der Farmer Greg Hamstra, auf den Namen Blinky getauft.

Seit "Blinky" mit seinen vier Augen das Licht der Welt erblickt hat, ist laut krone.at auf der Rinderfarm in Tulare die Hölle los. Viele Bewohner der Kleinstadt und noch mehr Presseleute aus allen Teilen des Landes wollen das seltsame Tier sehen. Greg Hamstra: «Ich komme mit meiner eigentlichen Arbeit überhaupt nicht mehr voran!»

Warum Blinky zwei Köpfe hat, kann sich nicht einmal der Tierarzt von Tulare, Dr. Pete Kistler, erklären. Der Veterinärmediziner tippt jedenfalls eher auf einen genetischen Defekt als auf eine Missbildung, die während der Entwicklung im Mutterleib entstanden ist. Kistler untersucht eigenen Angaben zufolge seit 20 Jahren jährlich ungefähr 16.000 Rinder, zweiköpfige Tiere hat er aber erst zwei Mal gesehen. In beiden Fällen handelte es sich um Totgeburten.

Allzu gut ist es auch um Blinkys Zukunft nicht bestellt, denn das Kälbchen hat einen Gehirnschaden und kann nicht aufstehen. Der Tierarzt fürchtet, dass es deshalb schon bald eingeschläfert werden muss. Farmer Hamstra: «Es wäre nett, wenn wir es noch lange am Leben halten könnten.»

Deine Meinung