Aktualisiert 10.10.2003 14:12

Doppelmord im kriminellen Milieu

Unbekannte haben am Freitag auf einer viel befahrenen Strasse am Stadtrand von Amsterdam zwei Menschen erschossen.

Die Polizei sprach von einer «typischen Liquidation im kriminellen Milieu». Die Tat geschah am Tag.

Vom Mittelstreifen der Strasse aus erschossen die beiden Täter mit einer automatischen Waffe einen Mann und eine Frau in einem vorbeifahrenden Auto. Dann flohen die Schützen ungehindert mit einem Motorroller. Ein Sprecher nannte den getöteten Mann einen «alten Bekannten» der Polizei.

Der Mord ist der vorerst letzte in einer Reihe offensichtlicher Abrechnungen zwischen Kriminellen in Amsterdam. In den vergangenen drei Jahren wurden zehn prominente Unterwelt-Mitglieder im Auto oder in Restaurants erschossen. Alle Täter entkamen unerkannt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.