Aktualisiert 30.12.2015 13:01

Fahrgäste

Doppelter Millionen-Rekord im Kanton Bern

Sowohl das Gurtenbähnli als auch die Jungfraubahnen haben heute ihren millionsten Fahrgast begrüsst und ihn mit einem Geschenk überrascht.

von
nel

Am Mittwochmorgen war es so weit: Das Gurtenbähnli konnte seinen millionsten Fahrgast des Jahres empfangen – zum ersten Mal in seiner 100-jährigen Geschichte. Dazu beigetragen hat unter anderem das schöne und milde Wetter seit Oktober.

Für René Schmied, Direktor der Gurtenbahn, war der Rekord eine grosse Überraschung: «Da 2015 kein Sommertheater stattfand, rechneten wir erst 2016 mit der Inbetriebnahme der neuen Rodelbahn mit einer Million Fahrgäste. Dass dies bereits 2015 gelungen ist, zeigt, dass die Attraktivität des Gurten nochmals deutlich gestiegen ist.» Doch nicht nur Schmied und Betriebsleiter Bernhard Schmocker durften sich freuen: Der Bieler Fahrgast erhielt einen Gutschein für ein Romantik-Dinner inklusive Übernachtung im Berghotel auf dem Gurten. Er wird wohl daher bald wieder mit dem Gurtenbähnli unterwegs sein.

Jungfraubahnen erreichen magische Marke

Auch die Jungfraubahnen haben heute die magische Marke geknackt: Die millionste Besucherin des Jahres erreichte das Top of Europe kurz vor 9 Uhr. Wie auch die Gurtenbahn haben die Jungfraubahnen den Rekord zum ersten Mal in der über 100-jährigen Geschichte erreicht. Die Überraschung war riesig: Die Frau aus Deutschland und ihre Kollegin wurden nach der Ankunft auf dem Jungfraujoch persönlich von Jungfraubahnen-CEO Urs Kessler empfangen und zum Mittagessen eingeladen. Als i-Tüpfelchen gab es für beide eine Fahrkarte der Jungfraubahnen auf Lebzeiten. Die Besucherinnen hatten sich spontan entschieden, zum Jungfraujoch zu fahren: «Der Ausflug hat sich mehr als gelohnt, wir sind begeistert.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.