Börsen: Dow-Jones-Index auf 19-Monats-Hoch
Aktualisiert

BörsenDow-Jones-Index auf 19-Monats-Hoch

Gute Nachrichten aus der Pharmabranche und ein steigender Ölpreis haben die Standardwerte an den US-Börsen am Freitag auf den höchsten Stand seit mehr als eineinhalb Jahren getrieben.

Das Hilfsgesuch Griechenlands bei den Euro-Ländern und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) sorgte indes für Grenzen bei den Kurssprüngen.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte kletterte 0,6 Prozent auf 11.204 Punkte. Im Verlauf pendelte er zwischen 11.105 und 11.205 Stellen. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,7 Prozent auf 1217 Zähler. Für beide Indizes war dies der höchste Schluss-Stand seit 19 Monaten. Der Index der Technologiebörse Nasdaq zog um 0,4 Prozent auf 2530 Stellen an.

Für die Gesamtwoche ergibt sich damit beim Dow ein Plus von 1,7 Prozent und bei der Nasdaq von zwei Prozent, der S&P gewann 2,1 Prozent.

Einer der wichtigen Treiber im Dow waren mit einem Gewinn von 5,7 Prozent die Aktien von Merck & Co. Die Kosten durch die US- Gesundheitsreform werden das Pharma-Unternehmen nach eigenen Angaben weniger belasten als die Konkurrenz. An den vergangenen beiden Handelstagen hatten Sorgen über stärkere Auswirkungen auf die Branche infolge der Reform die Stimmung gedrückt.

(sda)

Deine Meinung