Streamingstarts März 2021: Dramedy-Serie beleuchtet Beziehungen während Corona
Publiziert

Streamingstarts März 2021Dramedy-Serie beleuchtet Beziehungen während Corona

Eine Disney+-Serie dreht sich um vier Liebesgeschichten aus dem Lockdown, ausserdem startet eine Dramaserie, in der Rassismus beleuchtet wird – das und weiteres erwartet dich jetzt neu auf den Streamingdiensten.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Love in the Time of Corona».

Disney+

Darum gehts

  • Hier findest du alles über die aufregendsten neuen Streamingstarts der Woche.

  • Vier Geschichten rund um die Liebe während Corona gibts auf Disney+.

  • In einer Dramaserie erfährt ein Musiker in Paris Rassismus.

  • Mit Parkour wollen Jugendliche ihr Quartier beschützen.

«Love in the Time of Corona»

Was macht die Pandemie mit der Liebe? In der Miniserie «Love in the Time of Corona» werden vier Geschichten von Paaren, Familien und Freunden erzählt, die versuchen, ihre Beziehungen trotz der Quarantäne zu pflegen – oder sich einfach nur auszuhalten.

Da sind Sade (Nicolette Robinson) und James (Leslie Odom Jr.), ein Paar, das darüber nachdenkt, ein weiteres Kind zu bekommen. Oder Paul (Gil Bellows) und Sarah (Rya Kihlstedt), die sich eigentlich scheiden lassen wollten – bis ihre Tochter Sophie (Ava Bellows) im Lockdown wieder bei ihnen einzieht.

Hast du Fragen zu Beziehung, Liebe oder sexueller Gesundheit?

Hier findest du Hilfe:

Lilli.ch, Onlineberatung

Tschau, Onlineberatung

Feel-ok, Informationen für Jugendliche

Pro Juventute, Tel. 147

Keine Feier zum Hochzeitstag

Oscar (Tommy Dorfman) und Elle (Rainey Qualley) sind befreundet, wohnen zusammen und feuern sich beim Online-Dating gegenseitig an – bis Elle sich in ihn verliebt, doch Oscar steht auf Männer.

Nanda (L. Scott Caldwell) und Charles (Charlie Robinson) wollten ihren fünfzigsten Hochzeitstag feiern, doch die beiden können sich nicht sehen, weil Charles in einem Altersheim mit Besuchsverbot wohnt.

Dreharbeiten zu Hause

Nicolette Robinson und Leslie Odom Jr. sind auch im echten Leben ein Paar, die Serie wurde während der Pandemie unter anderem in ihrem Zuhause gefilmt.

Die Schauspielenden kümmerten sich selbst um ihre Haare und ihr Make-up und trugen ihre eigene Kleidung. Regisseurin Joanna Johnson, die ausserhalb vom Haus in einem Zelt sass, gab ihre Anweisungen via Walkie-Talkie.

«Love in the Time of Corona» gibts ab dem 12. März auf Disney+.

«The Attaché»

Avshalom (Eli Ben-David) ist Musiker und jüdischer Israeli. Gemeinsam mit seiner Frau Annabelle (Héloïse Godet) zieht er von Israel nach Paris um, wo sie einen neuen Job als Attaché in der israelischen Botschaft anfängt.

Es soll ein Jahr werden, das für beide neue Herausforderungen bringt und die Beziehung stärkt.

Avshalom wird rassistisch angegangen

Doch für das Paar wird die Zeit in der französischen Hauptstadt zum Albtraum: Frankreich wird von einer Reihe an Terroranschlägen erschüttert. Bald wird Avshalom zum Opfer von rassistischen Anschuldigungen, die auf seinem Aussehen basieren.


Eli Ben-David schrieb die zehnteilige Serie basierend auf einer Erfahrung, die er selbst gemacht hat: Er hat als Ehemann einer Botschaftsangehörigen in der Zeit der terroristischen Anschläge 2015 in Frankreich gelebt.

«The Attaché» gibts ab dem 14. März auf Sky Show.

Bist du oder ist jemand, den du kennst, von Rassismus betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Beratungsnetz für Rassismusopfer

GRA, Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Pro Juventute, Tel. 147

Der Trailer zu «The Attaché».

Sky Show

«Hoodie»

Pieter (Maarten Cop) hat ein geheimes Hobby: Der Schüler schleicht sich nachts aus dem Haus, um mit seinem Kumpel Parkour-Sprünge zu üben. Pieters Mutter, eine Polizistin, hat mit der Kriminalitätsrate zu kämpfen.

Gemeinsam mit drei Freunden will Pieter helfen. Die vier gründen das Team Hoodie: Mit ihren Parkour-Skills wollen sie das Quartier beschützen.

«Hoodie» gibts ab dem 11. März auf Amazon Prime.

Der Trailer zu «Hoodie».

Amazon Prime

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

1 Kommentar
Kommentarfunktion geschlossen

B. Oring

14.03.2021, 12:14

Gähn! Gibt es echt Leute die sich das antun?