Aktualisiert 25.06.2009 22:35

LuzernDreharbeiten für Film mit Melanie Winiger

Im neuen Film mit Melanie Winiger spielt Luzern eine zentrale Rolle. Am Donnerstag fanden in der Stadt Dreharbeiten statt.

von
Clarissa Rohrbach

Das Team der Tessiner Film-Produktionsfirma Imagofilm hat gestern an der Reuss, auf dem Kornmarkt und in einem Pub auf Hochtouren gedreht. Bis am 20. Juli muss der Streifen mit dem Arbeitstitel «Sinestesia» im Kasten sein. Im Beziehungsdrama spielt Ex-Miss-Schweiz Melanie Winiger zum ersten Mal auf Italienisch – dazu noch eine feurige Liebhaberin.

Über die Handlung ist noch nicht allzu viel bekannt. Die Macher verrieten gestern aber gegenüber 20 Minuten, dass in Luzern eine Schlüsselszene stattfindet. «Der Hauptdarsteller verbringt mit seinem besten Freund eine Auszeit in Luzern, um über sein Leben nachzudenken», sagt Produzent Villi Hermann. Weil der Hauptdarsteller nach einem Unfall im Rollstuhl gelandet sei, mache er sich Sorgen über die bevorstehende Vaterschaft. Melanie Winiger komme in diesen Szenen nicht vor – deswegen war sie nicht am Set.

Hermann, dessen Vater aus Luzern stammt, wollte der Stadt eine persönliche Hommage widmen. «Luzern ist sehr filmfreundlich, die Stadt hat uns Bewilligungen, Hotels und Zugang zu Strom organisiert.» Zudem habe die Stadt 30 Luzerner aufgetrieben, die als Statisten im Film mitwirken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.