Millionenschaden: Drei Dachstöcke in Schaffhausen abgebrannt

Aktualisiert

MillionenschadenDrei Dachstöcke in Schaffhausen abgebrannt

150 Personen der Feuerwehren Schaffhausen und Neuhausen kämpften gegen die Flammen. Doch sie konnten nicht verhindern, dass drei Dachstöcke komplett zerstört wurden.

Ausgebrochen war das Feuer in der Nacht auf Donnerstag um 1.30 Uhr im Dachstock eines Hauses bei der Esso-Tankstelle in der Schaffhauser Mühlenstrasse. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer habe auf die beiden Nachbarhäuser übergegriffen, sagte Peter Huber, Einsatzleiter der Schaffhauser Polizei, und bestätigte eine Meldung von Radio Munot. Die Dachstöcke in allen drei Häusern wurden komplett zerstört. Es entstand ein Millionenschaden. Die Brandursache ist noch unklar. (sda)

Deine Meinung