Aktualisiert 27.12.2016 14:47

EngadinDrei Fahrzeuge kollidiert – Auto fängt Feuer

Bei Zuoz im Oberengadin hat sich ein Unfall mit drei Fahrzeugen ereignet. Zwei Personen wurden verletzt, eine davon schwer.

von
pat
1 / 2
Am Stephanstag kam es in Zuoz zu einer heftigen Kollision zwischen zwei Autos und einem Lieferwagen

Am Stephanstag kam es in Zuoz zu einer heftigen Kollision zwischen zwei Autos und einem Lieferwagen

Kantonspolizei Graubünden
Eines der Autos fing dabei Feuer. Zwei Personen mussten verletzt ins Spital gebracht werden.

Eines der Autos fing dabei Feuer. Zwei Personen mussten verletzt ins Spital gebracht werden.

Kantonspolizei Graubünden

Eine 62-jährige Autofahrerin war am Stephanstag um 14.30 Uhr auf der Hauptstrasse von Madulain in Richtung Zuoz unterwegs, als sie aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam es zu einer Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Lieferwagen, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt.

Ein 47-jähriger Autofahrer, der hinter dem LKW fuhr, war ebenfalls in den Unfall verwickelt: Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sein Auto fing wegen der Kollision Feuer. Wie durch ein Wunder wurde der Mann nicht verletzt.

Frau im Auto eingeklemmt

Weniger Glück hatte die 62-jährige Lenkerin des ersten Autos. Sie wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Strassenrettung Plaiv mit einem Schneidewerkzeug befreit werden. Die Rega flog die schwer verletzte Frau nach Chur ins Kantonsspital. Auch der 49-jährige Fahrer des Lieferwagens erlitt Verletzungen «mittlerer Schwere» und musste ins Spital gebracht werden.

Die Strasse wurde für rund drei Stunden gesperrt und der Verkehr über die alte Kantonsstrasse umgeleitet. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Staatsanwaltschaft und Kantonspolizei haben eine Untersuchung eingeleitet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.