Champions League: Drei holländische Fans niedergestochen
Aktualisiert

Champions LeagueDrei holländische Fans niedergestochen

Beim Stadion in Mailand kam es am Mittwoch zu mehreren Zusammenstössen zwischen Fussball-Fans. Dabei wurden drei Niederländer niedergestochen. Ein Opfer musste operiert werden.

Die italienische Polizei vor Ort, als Fans von Milano und Ajax gewaltsam aufeinandertreffen.

Die italienische Polizei vor Ort, als Fans von Milano und Ajax gewaltsam aufeinandertreffen.

Am Rande des Spiels der Champions League zwischen dem AC Mailand und Ajax Amsterdam sind am Mittwoch drei niederländische Fussball-Fans niedergestochen worden. Eines der Opfer wurde mit einem Stich in den Bauch schwer verletzt und musste operiert werden, wie die italienische Nachrichtenagentur ANSA berichtete.

Die beiden anderen Fans wurden in Hüfte beziehungsweise Hinterteil gestochen und kamen ebenfalls in Krankenhäuser. Im Zusammenhang mit dem Spiel kam es um das Stadion San Siro und in der Mailänder Innenstadt zu weiteren Zusammenstössen, bei denen mindestens drei weitere Personen leicht verletzt wurden. (sda)

Le coup du foulard de Di Maria
Streller nach dem 1:1 in Bukarest
Fabian Frei vor dem CL-Spiel in Bukarest

Deine Meinung