Steinen SZ: Drei Kinder bei Brennsprit-Unfall verletzt
Aktualisiert

Steinen SZDrei Kinder bei Brennsprit-Unfall verletzt

Bei einem Unfall auf dem Campingplatz von Steinen SZ haben drei Kinder Verbrennungen erlitten. Der Unfall ereignete sich beim Nachfüllen von Brennsprit in ein Kochgerät.

Laut Polizei-Communiqué vom Dienstag ereignete sich der Unfall gegen 20 Uhr. Vor einem Zelt bereitete eine Frau eine Mahlzeit zu. Mehrere Kinder hielten sich in ihrer Nähe auf. Beim Nachfüllen von Brennsprit kam es zum Unfall mit Stichflammen.

Drei Buben im Alter zwischen drei und sechs Jahren erlitten Verbrennungen. Laut Auskunft der Polizei dürfte es sich um mittelschwere Verbrennungen handeln.

Ein Bub wurde sofort von einer Drittperson in ein Spital in der Nähe gebracht und inzwischen ins Kantonsspital Luzern verlegt. Die beiden andern wurden nach der medizinischen Erstversorgung von der Rega in ein Spital nach Zürich geflogen. Die Frau blieb unverletzt. (sda)

Deine Meinung