Stadt Luzern: Drei Kriminaltouristen in Luzern festgenommen
Publiziert

Stadt LuzernDrei Kriminaltouristen in Luzern festgenommen

Am Donnerstag konnten drei Kriminaltouristen von der Luzerner Polizei angehalten und festgenommen werden. Es besteht der Verdacht auf mehrere Ladendiebstähle.

von
jab
1 / 3
Am Donnerstag kurz nach 16.15 Uhr nahm die Luzerner Polizei zwei Rumänen an der Bushaltestelle Kasernenplatz fest. Die beiden fielen der Polizei verdächtig auf, wodurch sie kontrolliert wurden. (Symbolbild)

Am Donnerstag kurz nach 16.15 Uhr nahm die Luzerner Polizei zwei Rumänen an der Bushaltestelle Kasernenplatz fest. Die beiden fielen der Polizei verdächtig auf, wodurch sie kontrolliert wurden. (Symbolbild)

Google Maps
Die zwei Touristen trugen Deliktgut in Form von teuren Uhren und Parfüms auf sich, worauf die Polizei sie festnahm und eine Hausdurchsuchung anordnete. Im Hotelzimmer der Touristen konnte ein dritter Mann aus Rumänien festgenommen werden. Die Polizei fand weiteres Deliktgut, «vor allem Kleider und Kosmetikartikel», wie der Mediensprecher Urs Wigger der Luzerner Polizei mitteilt. (Symbolbild)

Die zwei Touristen trugen Deliktgut in Form von teuren Uhren und Parfüms auf sich, worauf die Polizei sie festnahm und eine Hausdurchsuchung anordnete. Im Hotelzimmer der Touristen konnte ein dritter Mann aus Rumänien festgenommen werden. Die Polizei fand weiteres Deliktgut, «vor allem Kleider und Kosmetikartikel», wie der Mediensprecher Urs Wigger der Luzerner Polizei mitteilt. (Symbolbild)

Google Maps
Insgesamt fand die Luzerner Polizei Deliktgut im Wert von mehreren tausend Franken. Die Drei Rumänen werden verdächtigt mehrere Ladendiebstähle begangen zu haben. Bei ihnen handelt es sich um Touristen im Alter von 28, 39 und 44 Jahren. Weitere Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft Emmen geführt. (Symbolbild)

Insgesamt fand die Luzerner Polizei Deliktgut im Wert von mehreren tausend Franken. Die Drei Rumänen werden verdächtigt mehrere Ladendiebstähle begangen zu haben. Bei ihnen handelt es sich um Touristen im Alter von 28, 39 und 44 Jahren. Weitere Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft Emmen geführt. (Symbolbild)

Keystone/Urs Flueeler

Wie die Luzerner Polizei mitgeteilt hat, wurden kurz nach 16.15 Uhr zwei rumänische Männer an der Bushaltestelle Kasernenplatz kontrolliert. Wie Mediensprecher Urs Wigger der Luzerner Polizei mitteilt, fielen die beiden Rumänen der Polizei auf, worauf sie angehalten wurden.

«Bei der Kontrolle vor Ort trugen die Männer mehrere teure Sonnenbrillen und teure Parfüms bei sich», sagt Wigger. In der Folge wurden sie festgenommen und durch die Polizei in ihr Hotelzimmer begleitet, wo ein weiterer Rumäne festgenommen wurde.

Bei der Hausdurchsuchung fielen weitere Gegenstände auf, «vor allem Kleider und Kosmetikartikel», wie Wigger mitteilte. Insgesamt wurde Deliktgut im Wert von mehreren tausend Franken sichergestellt, wie die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung schreibt.

Die drei Rumänen werden verdächtigt, mehrere Ladendiebstähle begangen zu haben. Es handelt sich bei den festgenommenen Männern um drei Kriminaltouristen im Alter von 28, 39 und 44 Jahren.

Weiter Untersuchungen werden durch die Staatsanwaltschaft Emmen geführt.

Deine Meinung