Zürcher Knabenschiessen: Drei Schützen erreichen Höchstresultat von 35 Punkten
Aktualisiert

Zürcher KnabenschiessenDrei Schützen erreichen Höchstresultat von 35 Punkten

Am Zürcher Knabenschiessen hat heute Morgen ein weiteres Mädchen das Maximum von 35 Punkten geschossen. Damit kommen nun drei Jungschützen in den heutigen Ausstich.

Ebenfalls am Ausstich dabei ist Katharina Marthaler-Irazabal aus Birmensdorf ZH. Wer Schützenkönigin oder Schützenkönig wird, steht um 11.30 Uhr fest. Um den Titel kämpfen auch Silja Müller aus Zürich und Janic Mikes aus Rapperswil-Jona SG. Sie haben ebenfalls 35 Punkte geschossen. In diesem Jahr haben rund 4300 junge Schützen ihre Treffsicherheit unter Beweis gestellt.

Am Knabenschiessen können 13- bis 17-jährige Jugendliche teilnehmen, die im Kanton Zürich wohnen oder dort zur Schule gehen. Geschossen wird mit einem «Sturmgewehr 90», wobei jeder Schütze und jede Schützin fünf Schüsse abgeben kann.

(sda)

Deine Meinung