Aktualisiert

BaselDrei Überfälle in einer Nacht

In der Nacht auf Mittwoch wurden in der Stadt drei Männer überfallen, zwei erlitten dabei Verletzungen. Um 22.45 Uhr wurde ein 45-Jähriger von einem Jugendlichen attackiert. Dem Angreifer kamen mehrere Kollegen zu Hilfe.

von
hys/SDA

Die Polizei konnte den mutmasslichen Haupttäter, einen 16-jährigen Schweizer, kurz darauf festnehmen. Das Opfer musste in die Notfallstation eingewiesen werden. Fast zeitgleich wurde beim Luzernerviadukt ein 25-Jähriger von einem Trio – nach Angaben des Opfers drei Skinheads – überfallen, die ihn zu Boden drückten und ihm Rucksack samt Laptop, Videokamera und Portemonnaie abnahmen. Der Mann blieb unverletzt. Um 4 Uhr morgens ­attackierte eine Gruppe von rund zehn Unbekannten einen 26-jährigen Mann ­in der Steinenvorstadt und raubte ihm sein iPhone. Der Mann wurde leicht verletzt. Eine Fahndung nach den Tätern blieb ohne Erfolg.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.