Bürglen TG: Drei Verletzte nach heftigem Aufprall
Aktualisiert

Bürglen TGDrei Verletzte nach heftigem Aufprall

Bei Bürglen im Kanton Thurgau sind zwei Autos frontal ineinander geprallt. Drei Personen wurden verletzt. Eine Frau hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.

von
aeg

Eine 46-jährige Autofahrerin fuhr laut Kantonspolizei Thurgau kurz nach 11.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Hauptstrasse von Bürglen gegen Weinfelden. Dabei kam sie über die Strassenmitte und stiess frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Durch die Wucht der Kollision drehte sich das Auto um 180 Grad und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand, der Wagen des entgegenkommenden 78-jährigen Lenkers wurde auf die Wiese geschleudert.

Der 78-Jährige wurde mittelschwer, sein 70-jähriger Mitfahrer und die Unfallverursacherin leicht verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden von rund 20 000 Franken.

Die Unfallursache ist noch nicht bekannt, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Während der Unfallaufnahme blieb die Hauptstrasse zwischen Bürglen und Weinfelden gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen: 071 221 45 00.

Deine Meinung