Aktualisiert 16.03.2006 11:34

Drei Viertel der Türken sehen Hauptaufgabe der Frau im Dienen

Eine Mehrheit der Türken stört sich an Mitbürgern, die Bars oder Diskotheken besuchen, lehnt Lebensgemeinschaften ohne Trauschein ab und will mit Homosexuellen nichts zu tun haben.

Das ergab eine Umfrage zum «Konservatismus in der Türkei», wie die Zeitung «Milliyet» am Donnerstag berichtete. Die Bosporus- Universität in Istanbul hatte die Umfrage unter 1644 Bürgern in Auftrag gegeben.

Die allermeisten Türken treten zwar für gleiche Rechte von Mann und Frau ein, haben zugleich aber sehr konservative Ansichten über die Rolle der Frau.

So sagten 71 Prozent der Befragten, die Hauptaufgabe der Frau sei es, ihrem Mann zu dienen. Fast ein Viertel der Befragten findet sogar, ein Mann dürfe seine Frau schlagen, «wenn er es für nötig hält».

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.