Aktualisiert 04.08.2004 18:28

Drei Zweiradfahrer bei Verkehrsunfällen getötet

Drei Zweiradfahrer sind innert Tagesfrist bei Verkehrsunfällen auf dem Schweizer Strassennetz ums Leben gekommen.

In Hellikon (AG) fuhr am Mittwochvormittag ein 66-jähriger Radfahrer von einer Nebenstrasse kommend zwischen den Anhänger und den Lastwagen eines grossen Lastenzugs. Er wurde weggeschleudert und verstarb noch auf der Unfallstelle. In Oetwil an der Limmat (ZH) nahm ebenfalls am Mittwochmorgen ein Autofahrer einem 16-jährigen Lenker eines Kleinmotorrades den Vortritt. Bei der Kollision wurde der Jugendliche schwer verletzt. Er verstarb kurze Zeit später im Spital. Bereits am Dienstagabend war in Novazzano (TI) ein Motorradfahrer mit einem Auto kollidiert und hatte sich tödliche Verletzungen zugezogen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.