Deitingen SO – Dreiste Diebe stehlen 66 Meter Kupfer-Abdeckungen
Publiziert

Deitingen SODreiste Diebe stehlen 66 Meter Kupfer-Abdeckungen

In der Nähe der A1 bei Deitingen SO haben Kupferdiebe die Abdeckungen von zwei Pumpwerken gestohlen. Die Polizei tappt im Dunkeln und bittet um Mithilfe.

von
Lucas Orellano
1 / 4
An diesem und einem anderen Pumpwerk an der A1 bei Deitingen wurde Kupfer gestohlen.

An diesem und einem anderen Pumpwerk an der A1 bei Deitingen wurde Kupfer gestohlen.

Polizei Kanton Solothurn
Die Werke wurden von einer Kupfer-Abdeckung befreit.

Die Werke wurden von einer Kupfer-Abdeckung befreit.

Polizei Kanton Solothurn
Die Meldung an die Kantonspolizei ging am Dienstag ein, aber es ist unklar, wann der Diebstahl vonstattengegangen ist.

Die Meldung an die Kantonspolizei ging am Dienstag ein, aber es ist unklar, wann der Diebstahl vonstattengegangen ist.

Polizei Kanton Solothurn

Die Nationalstrassen Nordwestschweiz AG (NSNW) ist Opfer von Kupferdiebinnen oder -dieben geworden. In der Nähe der A1 im solothurnischen Deitingen wurden rund 66 Meter Kupfer-Abdeckungen von den Dächern von zwei Pumpwerken gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken.

Die Meldung an die Kantonspolizei ging am Dienstag ein, aber es ist unklar, wann der Diebstahl vonstattengegangen ist. Die Täterschaft ist derzeit ebenfalls unbekannt.

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Personen, welche Beobachtungen gemacht haben, die allenfalls Hinweise zur Täterschaft liefern könnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden (Telefon 032 627 70 00).

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Nur mit dem Bern-Push von 20 Minuten bekommst du die aktuellsten News aus der Region Bern, Freiburg und Solothurn blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Bern», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

20 Kommentare