Cham ZG: Dreiste Ladendiebe stehlen ganze Einkaufswagen voller Waren – erwischt

Publiziert

Cham ZGDreiste Ladendiebe stehlen ganze Einkaufswagen voller Waren – erwischt

Zwei Rumänen haben einen ganzen Einkaufswagen mit Lebensmitteln und weiteren Waren im Wert von rund 3700 Franken gestohlen. Die beiden Männer wurden festgenommen, bestraft und aus der Schweiz weggewiesen.

von
Vanessa Federli
1 / 2
Zwei Männer (28 und 32) aus Rumänien haben sich vor einem Verkaufsgeschäft in Cham verdächtig verhalten. Nachdem sie einen ganzen Einkaufswagen mit Lebensmitteln und weiteren Waren, ohne zu bezahlen, mehrmals und in unregelmässigen Abständen in einem Auto verstauten, wurden sie von der Zuger Polizei angehalten.

Zwei Männer (28 und 32) aus Rumänien haben sich vor einem Verkaufsgeschäft in Cham verdächtig verhalten. Nachdem sie einen ganzen Einkaufswagen mit Lebensmitteln und weiteren Waren, ohne zu bezahlen, mehrmals und in unregelmässigen Abständen in einem Auto verstauten, wurden sie von der Zuger Polizei angehalten.

Zuger Polizei
Die Polizei stellte Diebesgut im Wert von rund 3700 Franken fest. Noch auf dem Parkplatz klickten die Handschellen für die beiden Diebe. Sie wurden bestraft und aus der Schweiz ausgewiesen. Das Deliktsgut konnte den betroffenen Verkaufsgeschäften wieder ausgehändigt werden.

Die Polizei stellte Diebesgut im Wert von rund 3700 Franken fest. Noch auf dem Parkplatz klickten die Handschellen für die beiden Diebe. Sie wurden bestraft und aus der Schweiz ausgewiesen. Das Deliktsgut konnte den betroffenen Verkaufsgeschäften wieder ausgehändigt werden.

Zuger Polizei

Darum gehts

Vergangenen Donnerstagnachmittag waren zwei Männer auf einem Parkplatz vor einem Verkaufsgeschäft an der Hinterbergstrasse in Cham gerade dabei, eine Menge Waren in einem Auto zu verstauen. Mehrmals und in unregelmässigen Abständen liefen sie zu dem parkierten Wagen und verstauten ihre Sachen. Einer Polizeipatrouille kam das verdächtig vor.

Als die beiden Verdächtigen erneut aus dem Shop kamen, schoben sie einen ganzen Einkaufswagen voller Waren zu ihrem Auto. Beim Einladen der Ware wurden sie schliesslich von der Polizei kontrolliert und das Fahrzeug durchsucht. Dabei fanden die Einsatzkräfte mutmassliches Deliktsgut im Wert von rund 3700 Franken. Die beiden rumänischen Männer (28 und 32) hatten nichts davon bezahlt und wurden noch auf dem Parkplatz festgenommen, teilte die Zuger Polizei am Montag mit.

Zahlreiche Lebensmittel geklaut

Bei den gestohlenen Sachen handelt es sich um zahlreiche Lebensmittel, zwei Duvets, eine Kaffeemaschine sowie weitere elektronische Geräte. Die Ermittlungen ergaben, dass sie zuvor in drei verschiedenen Geschäften an der Hinterbergstrasse in Cham gestohlen wurden.

Die beiden Ladendiebe wurden durch die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug wegen mehrfachen Ladendiebstahls zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt. Sie wurden aus der Schweiz weggewiesen und erhielten ein zweijähriges Einreiseverbot für die Schweiz und Liechtenstein.

Sämtliches Deliktsgut konnte den betroffenen Verkaufsgeschäften wieder ausgehändigt werden.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

25 Kommentare