Dreister Telefonbetrüger am Werk
Aktualisiert

Dreister Telefonbetrüger am Werk

In der Stadt Bern ist ein dreister Telefonbetrüger am Werk: Er ruft vorwiegend ältere Personen an, gibt sich als Verwandter zu erkennen und bittet wegen einer angeblichen finanziellen Notlage um Bargeld.

Letzte Woche seien mehrere Meldungen Betroffener eingegangen, sagte Stadtpolizeisprecher Beat Gurtner auf Anfrage zu einer Mitteilung vom Montag.

Der Anrufer schildere jeweils eine finanzilelle Notlage, etwa wegen eines geplanten Autokaufs. In Einzelfällen habe er offenbar über Kenntnisse über die Verwandschaft der Angerufenen verfügt. Dank den geistesgegenwärtigen Reaktionen der Angerufenen sei es dem Mann bisher nicht gelungen, auf diese Weise Geld zu ergaunern.

(sda)

Deine Meinung