Nach USA-Aufenthalt: Dritter Schweinegrippe-Fall in der Schweiz

Aktualisiert

Nach USA-AufenthaltDritter Schweinegrippe-Fall in der Schweiz

In der Schweiz ist erneut eine Frau an der Schweinegrippe erkrankt. Sie fühlte nach einem USA-Aufenthalt bei ihrer Rückkehr am 22. Mai bereits während des Fluges von Washington nach Zürich Grippesymptome.

Das Kantonsspital Basel-Stadt diagnostizierte bei der Frau die Schweinegrippe. Der Befund muss vom Nationalen Referenzzentrum für Influenza in Genf noch bestätigt werden.

Die Frau ist bei sich zuhause isoliert; sie und ihre Familie werden gemäss BAG antiviral behandelt.

Erstmals hat die betroffene Fluggesellschaft dem BAG die Passagierdaten übergeben. Die betroffenen Passagiere werden von den Gesundheitsbehörden der jeweiligen Länder informiert. (sda)

Deine Meinung