Ski nordisch: Dritter Weltcupsieg für Kokslien

Aktualisiert

Ski nordischDritter Weltcupsieg für Kokslien

Der Schweizer Kombinierer Seppi Hurschler verpasste bei der Weltcup-Premiere im kasachischen Almaty als 35. die Punkteränge. Der Norweger Mikko Kokslien feierte seinen dritten Weltcupsieg.

Kokslien absolvierte den 10-Kilometer-Lauf in 25:12,7 Minuten und hatte 6,9 Sekunden Vorsprung auf Björn Kircheisen (De). Dritter wurde Akito Watabe (Jap), der nach dem Springen geführt hatte. Der Vorsprung von Jason Lamy Chappuis in der Weltcupwertung beträgt nach dem 4. Rang des Franzosen immer noch über 200 Puntke.

Almaty (Kas). Nordische Kombination. Weltcup. Gundersen (1 Sprung/10 km Langlauf):

1. Mikko Kokslien (No) 25:12. 2. Björn Kircheisen (De) 6,9 Sekunden zurück. 3. Akito Watabe (Jap) 10,6. 4. Jason Lamy Chappuis (Fr) 24,3. 5. Maxime Laheurte (Fr) 27,9. 6. Wilhelm Denifl (Ö) 30,6. - Ferner: 35. Seppi Hurschler 3:11. - 42 klassiert.

Stand nach dem Springen:

1. Watabe 128,1 (135 m). 2. Eric Frenzel (De) 127,9 (136,5), 0:01 Rückstand für den 10-km-Langlauf. 3. Laheurte 127,6 (135), 0:04. - Ferner: 12. Kokslien 116,8 (128), 0:45. 40. Hurschler 88,9 (111,5), 2:37. - Die besten Laufzeiten: 1. Kokslien 24:27. 2. Alessandro Pittin (It) 0:20. 3. Mario Stecher (Ö) 0:20. - Ferner: 21. Hurschler 1:20.

Weltcupstand (15/23):

1. Lamy Chappuis 938. 2. Watabe 733. 3. Pittin 692. - Ferner: 36. Hurschler 50. 39. Tim Hug (Sz) 39. (si)

Deine Meinung