EM am Königssee: Drittes EM-Gold für Beat Hefti
Aktualisiert

EM am KönigsseeDrittes EM-Gold für Beat Hefti

Gelungene Olympia-Hauptprobe der Schweizer Zweierbob-Fahrer: An den Europameisterschaften am Königssee holen die beiden Steuerleute Beat Hefti und Rico Peter Gold und Silber.

Hefti konnte mit dem kleinen Schlitten seinen EM-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Vor zwölf Monaten in Igls (Ö) hatte er mit Thomas Lamparter triumphiert, nun gewann er mit Alex Baumann.

Lamparter gab am Königssee als Bremser von Rico Peter ein erfolgreiches Comeback. Der Oberaargauer Anschieber nahm nach seiner Achillessehnen-Verletzung einen ersten rennmässigen Test im Hinblick auf Sotschi vor. Das Resultat ist erfreulich.

Im Klassement des Weltcup-Finales belegten Beat Hefti und Rico Peter die Ränge 2 und 5. Den Tagessieg sicherte sich der Kanadier Justin Kripps. In der Weltcup-Gesamtwertung im Zweier setzte sich Steven Holcomb (USA) vor Hefti durch.

Königssee (De). EM/Weltcup-Finale. Männer. Zweier: 1. Justin Kripps/Bryan Barnett (Ka) 1:39,71. 2. (EM-1.) Beat Hefti/Alex Baumann (Sz) 0,15 zurück. 3. Lyndon Rush/Lascelles Brown (Ka) 0,32. 4. Cory Butner/Chris Langton (USA) 0,33. 5. (EM-2.) Rico Peter/Thomas Lamparter (Sz) 0,40. 6. Nick Cunningham/Andreas Drbal (USA) 0,47. 7. Steven Holcomb/Curtis Tomasevicz (USA) 0,52. Ferner: 9. (EM-3.) Oskars Melbardis/Daumants Dreiskens (Lett) 0,64. 10. (EM-4.) Thomas Florschütz/Kevin Kuske (De) 0,65. 11. (EM-5.) Maximilian Arndt/Alexander Rödiger (De) 0,73. 13. (EM-7.) Francesco Friedrich/Jannis Bäcker (De) 0,89. Ferner, nicht im Final-Durchgang der Top 20: 21. (EM-15.) Michael Klingler/Richard Wunder (Lie). - 28 Teams klassiert. - Der beste russische Steuermann Alexander Subkow verzichtete auf einen Start.

Weltcup-Schlussstand nach 8 Rennen: 1. Holcomb 1645. 2. Hefti 1610. 3. Friedrich 1392. 4. Butner 1384. 5. Subkow 1332 (7 Rennen). 6. Cunningham 1308. Ferner: 18. Rico Peter 544 (4 Rennen). 24. Gregor Baumann (Sz) 278 (4 Rennen). 35. Klingler 62. (si)

Deine Meinung