Aktualisiert 27.01.2011 10:18

KatapultDrogen über US-Grenze geschleudert

Kreative Schmuggler: In Arizona haben Unbekannte einen Katapult verwendet, um Marihuana über die Grenze zu schleudern. Ihr Hilfsgerät wurde beschlagnahmt, sie konnten entkommen.

Die Drogenschmuggler an der Grenze zwischen den USA und Mexiko werden immer einfallsreicher: Jetzt haben sie offenbar ein Kriegsgerät aus der Antike für den heimlichen Transport von Marihuana entdeckt.

Auf Überwachungsvideos seien mehrere Personen zu sehen, die ein Katapult beladen und Marihuana-Pakete über die Grenze schleudern, teilte die Nationalgarde im US-Staat Arizona mit.

Nach einem Bericht des Fernsehsenders KVOA verständigte die Grenzpolizei daraufhin die mexikanischen Behörden. Am Tatort beschlagnahmte die mexikanische Polizei 20 Kilogramm Marihuana, einen Geländewagen und das Katapult. Die mutmasslichen Schmuggler konnten jedoch entkommen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.