Aktualisiert

Drogenpariser im Magen geplatzt: Notlandung

Ein Drogenschmuggler hat einen Flug der Vietnam Airlines zu einer Notlandung genötigt. Der australische Passagier brach während eines Fluges nach Sydney zusammen.

Dies weil sich von ihm verschluckte Heroin-Päckchen in seinem Magen geöffnet hatten. Die Maschine musste daraufhin am Samstag zwei Stunden nach dem Start wieder nach Ho-Tschi-Minh-Stadt zurückkehren, wie ein vietnamesischer Behördensprecher am Montag mitteilte. Die 200 Passagiere mussten fünf Stunden warten, bis der Flug fortgesetzt werden konnte. Dem Drogenschmuggler droht jetzt eine hohe Haftstrafe. (dapd)

Deine Meinung