Aktualisiert 23.08.2005 11:59

Drogenschmuggler mit Gleitschirm abgeschossen

Grenzschützer der Republik Tadschikistan haben einen Gleitschirmflieger vom Himmel geschossen.

Der Mann wollte 18 Kilogramm Heroin aus Afghanistan ins Land schmuggeln.

Wie die Behörden am Dienstag in der Hauptstadt Duschanbe mitteilten, näherte sich der motorisierte Gleitschirm am Montag der tadschikischen Grenze, als die Soldaten das Feuer eröffneten. Nach dem vermutlich verletzten Piloten werde gesucht.

Obwohl jedes Jahr grosse Mengen Heroin über die Grenze geschmuggelt würden, sei zum ersten Mal ein Fluggerät abgefangen worden, sagte der Befehlshaber des tadschikischen Grenzschutzes.

Letzte Woche hatten die tadschikischen Regierungstruppen in einer Grossoperation 83 Kilogramm Heroin beschlagnahmt. Tadschikistan gilt als die Haupttransitstrecke für den Heroin- und Opiumschmuggel nach Russland und Westeuropa.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.