Aktualisiert 04.10.2019 09:09

Europa League

Drohne mit Flagge sorgt für Platzsturm

In Düdelingen werden Fans von Karabach provoziert. Das Spiel muss unterbrochen werden.

von
red

Beim EL-Spiel zwischen Düdelingen und Karabach kommt es zu einem Zwischenfall. (Video: Teleclub)

Eine Drohne mit einer Flagge schwebt über einen Platz. Vielen werden jetzt die Szenen aus dem Qualifikationsspiel für die EM 2016 zwischen Serbien und Albanien in den Sinn kommen. Eine Drohne transportierte im Oktober 2014 eine grossalbanische Flagge ins Stadion von Belgrad, es kam zu Tumulten, das Spiel wurde abgebrochen und mit 3:0 für Albanien gewertet.

Nun, gute fünf Jahre nach dem Vorfall in Serbien, sorgte bei einem Uefa-Spiel einmal mehr eine surrende Drohne für Aufregung. Am Donnerstag trafen sich Düdelingen und Karabach Agdam zum Europa-League-Gruppenspiel. Aserbeidschaner zu Gast in Luxemburg, was soll da schon schief gehen? Einiges, das Flugobjekt kam nach einer guten halben Stunde und es trug eine Flagge der Region Bergkarabach mit sich. Die Gäste fühlten sich provoziert, Spieler wollten die Drohne mit dem Ball aus der Luft holen, deren Fans stürmten auf den Platz.

Jahrzehntelange Feindschaft

Die Region Bergkarabach wird seit gut 100 Jahren von den Ländern Armenien und Aserbeidschan umkämpft. Sie gehört eigentlich zu Aserbeidschan, die Stadt Agdam ist aber von Armeniern besetzt. Der Club trägt seine Heimspiele in der aserbeidschanischen Hauptstadt Baku aus. Bergkarabach selbst erklärte sich für unabhängig, wird aber von keinem Mitglied der Vereinten Nationen anerkannt. Die Flagge erinnert stark an die von Armenien.

Das Spiel in Luxemburg wurde für knapp eine halbe Stunde unterbrochen. Um die Zuschauer wieder zu beruhigen, musste sich Luxemburgs Sportminister Dan Kersch für Unannehmlichkeiten entschuldigen. Vor dem Unterbruch führte Karabach 2:0, am Ende gewannen die Gäste 4:1. Auf Twitter posteten die Verantwortlichen von Karabach ein Video mit einer Reiterin, die eine aserbeidschanische Flagge in der Hand hält.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.