Aktualisiert 10.07.2018 18:58

Openair Frauenfeld

Drohnen-Video zeigt das Schlachtfeld des OAFF

Familie Tanner war am Montagabend mit der Drohne auf dem Gelände des Openair Frauenfeld unterwegs. Das Ergebnis ist eindrücklich.

von
juu

«Dieses Videomaterial zeigt, wieviel Müll – vor allem Plastik – nach dem Openair liegen gelassen wird», kommentiert Christian Tanner (47) die Luftaufnahmen. Er sehe darin ein Abbild unserer heutigen Konsum- und Wegwerfgesellschaft.

«Es war eine spontane Idee», sagt Tanner. Er wollte zusammen mit seinem Sohn Marlon (17) coole Drohnenaufnahmen machen – da habe sich das Openair-Gelände geradezu angeboten. «Die Dimension des Geländes gibt einem einfach ein krasses Gefühl», so Tanner. Geflogen wurde mit einem Renn-Quadrokopter, was verschiedene Blickwinkel ermögliche.

Fehler gefunden?Jetzt melden.