Aktualisiert 05.06.2018 15:22

Kornkreis in Uster

Drohnenvideo zeigt das «übermenschliche Werk»

Ein Bauer hat am Montag in seinem Weizenfeld in Uster einen Kornkreis entdeckt. Er bezweifelt, dass dieser von Menschenhand geschaffen wurde.

von
tam

Landwirt Hanspeter S.* aus Uster sät seit Jahren Weizen an, doch so etwas hat er noch nie gesehen. «Ich wusste, dass es Kornkreise gibt. Dass es aber eines Tages einen Kornkreis in meinem Feld geben würde, hätte ich nicht gedacht», sagt er. Die Perfektion sei unglaublich. «Das kann nicht von Menschenhand geschaffen worden sein.»

Der Kornkreis muss zwischen Sonntag und Montag entstanden sein. «Am Sonntag fuhr ich mit dem Traktor spätabends noch am Feld vorbei und da war noch nichts zu sehen.» Am Montag entdeckte S. dann, dass die Ähren an gewissen Stellen lagen. «Ich dachte, es sind Sturmschäden», sagt der Bauer. Erst als sein Schwiegersohn die Drohne steigen liess, habe er das übermenschliche Werk gesehen.

Eine Bitte hat der Bauer noch: Kornkreisforscher sollen sein Feld nicht betreten, damit nicht noch mehr Teile der Ernte verloren gehen.

1 / 4
In der Nacht auf Montag hat ein Bauer in seinem Feld in Uster einen Kornkreis entdeckt.

In der Nacht auf Montag hat ein Bauer in seinem Feld in Uster einen Kornkreis entdeckt.

Leser-Reporter
Bei Delley-Portalban am Neuenburgersee hatte es 2017 ein Kornkreis.

Bei Delley-Portalban am Neuenburgersee hatte es 2017 ein Kornkreis.

Leser-Reporter
Zwischen Siegershausen und Bommen TG hatte es 2016 einen Kornkreis.

Zwischen Siegershausen und Bommen TG hatte es 2016 einen Kornkreis.

Leser-Reporter/Entoil

Im Bernischen Zollikofen hatte es im Oktober 2017 sogar einen Graskreis.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.