Rebstein SG: Droht ein neuer Altersheim-Skandal?
Aktualisiert

Rebstein SGDroht ein neuer Altersheim-Skandal?

Die unabhängige Beschwerdestelle für das Alter (UBA) schiesst scharf gegen das Altersheim Geserhus in Rebstein: Laut UBA müssen dort Pflegebedürftige hungern, da ihnen das Essen weggenommen wird.

von
tob

Im Altersheim Geserhus sollen schreckliche Zustände herrschen. Seit Herbst 2009 haben sich bei der UBA 28 Personen gemeldet, die über schwere Missstände im Altersheim berichteten. So sollen Sterbende in einem Kellerraum ohne Fenster isoliert worden sein. Andreas Eggenberger, Gemeindepräsident von Rebstein und Präsident des Zweckverbandes Geserhus, dis­tanziert sich von den Anschuldigungen. Derzeit durchleuchten externe Gutachter die Abläufe im Altersheim. Ein ­Bericht soll nächsten Monat vorliegen. Parallel dazu läuft ein Strafverfahren des Untersuchungsamts Altstätten gegen unbekannt. (tob/20 Minuten)

Deine Meinung