Druck auf Walliser Raucher nimmt zu
Aktualisiert

Druck auf Walliser Raucher nimmt zu

Das Walliser Zentrum für Tabakprävention (CIPRET) lanciert eine Petition für ein Rauchverbot in der Öffentlichkeit. Die Organisation fordert - wie auch verschiedene parlamentarische Vorstösse - ein kantonales Gesetz.

Ein Gesetz zu erlassen, sei das einzig wirksame Mittel, um die Bevölkerung vor dem Passivrauch zu schützen, schreibt das CIPRET am Montag in einem Communiqué. Eine gesamtschweizerische Lösung abzuwarten, hält die Organisation für problematisch. Es könne lange dauern, bis ein nationales Gesetz in Kraft trete.

Die CIPRET hat mit ihrem Anliegen auch Rückhalt im Walliser Kantonsparlament. Im Grossen Rat sind mehrere Vorstösse hängig, die ebenfalls ein Rauchverbot in der Öffentlichkeit fordern.

(sda)

Deine Meinung