DSDS-Juror: 180 000 Euro Schulden
Aktualisiert

DSDS-Juror: 180 000 Euro Schulden

Andreas Läsker, der neben Dieter Bohlen in der 5. Staffel von DSDS in der Jury sass, hat angeblich umgerechnet rund 300 000 Franken Schulden.

Man könnte meinen, dass man als DSDS-Juror, Manager der Fantastischen Vier, Ex-Chef mehrerer Plattenfirma und Musik-Profi finanziell sorgenlos durchs Leben geht. Dem ist aber nicht so: Andreas «Bär» Lesker, der vor einer Woche noch mit Dieter Bohlen in der Jury von «Deutschland sucht den Superstar» sass, hat laut der deutschen Boulevardzeitung «Bild» umgerechnet rund 300 000 Franken Schulden.

«Die Forderung stammt noch aus den 90er-Jahren. Eine Band fordert Geld. Viele Leute denken, wer eben noch im Fernsehen sass, ist Milliardär. Das ist natürlich Quatsch», erklärt Läsker gegenüber «Bild».

Deine Meinung