3 mit Drama: «Du gibst dir keine Mühe im Bett, Lars!»

Publiziert

3 mit Drama«Du gibst dir keine Mühe im Bett, Lars!»

Bei einem Campingausflug schlägt die Stimmung während des Sex zwischen Lars und Timon um.

von
Lars
Zora Schaad
Meret Steiger
1 / 1
Sex im Zelt? Bei Lars und Timon kracht es.

Sex im Zelt? Bei Lars und Timon kracht es.

Getty Images/Image Source

Darum gehts

  • Lars und Timon gehen campen.

  • Nachdem Timon Lars einen Orgasmus verschafft, döst Lars gleich wieder weg.

  • Das wiederum ärgert Timon, der sich nun um sich selbst kümmern muss.

Vor ein paar Wochen ist etwas Seltsames zwischen mir und meinem Boyfriend Timon passiert. Eigentlich hatten wir immer guten Sex. Die Balance zwischen Geben und Nehmen war ausgeglichen und unsere Bettbilanz ging nice auf. Zumindest dachte ich das bis vor Kurzem.

Wir waren auf dem Weg in die Ferien. Timon sass am Steuer des Autos, welches wir von seinen Eltern ausleihen durften. Wir haben uns mega auf die gemeinsamen Nächte im Zelt gefreut. Vor lauter Vorfreude lege ich die Hand auf Timons Oberschenkel, es ist heiss im Auto, die Luft knistert. Als wir auf dem Camping ankommen, stellen wir unser Zelt auf. Ein Sturm zieht auf. Es ist bereits spät, und weil wir auf dem Weg schon in einer Raststätte gegessen haben, verziehen wir uns ist Zelt. Der Regen prasselt und wir kuscheln uns aneinander. Timon ist müde von der Autofahrt und schläft sofort ein.

«Ich kuschle mich an Timon, der noch nicht gekommen ist»

Am nächsten Morgen wache ich vor Timon auf. Ich geniesse die Ruhe. Ich hatte vor den Ferien voll Stress im Job und musste nebenbei noch die Hochzeit eines Freundes als Trauzeuge mitorganisieren. Phuuuu! Jedenfalls habe ich eine Morgenlatte. Und weil Timon noch schläft und ich seit langem keine Me-Time mehr hatte, spiele ich an mir rum. Ich mache es leise, um Timon nicht zu wecken. Ausserdem geniesse ich es gerade mit mir alleine und will nicht unbedingt zu zweit.

Timon wacht wegen des Schlafsackgeraschels trotzdem auf. Er checkt sofort, was los ist, und grinst mich an. Dann verschwindet sein Kopf unter dem Schlafsack. Es dauert nicht lange, bis ich komme. Der Stress und die Anspannung der letzten Tage fallen von mir. Ich geniesse den Moment vollkommener Entspannung – klingt esoterisch, aber ist so! Ich kuschle mich an Timon, der noch nicht gekommen ist und mir einen etwas verkrampften Eindruck macht, und döse weg.

«Ich will Timon einen Gefallen tun und die Stimmung retten»

Nach ein paar Minuten grummelt Timon vorwurfsvoll: «Du könntest mir ruhig etwas helfen!» Ich schrecke auf. «Tut mir leid, ich war gerade so entspannt.» Er seufzt. «Ja, aber ich habe dir auch geholfen, Lars!» Die Stimmung ist gekippt. «Tut mir leid, ich wusste nicht, dass mich das verpflichtet», gifte ich zurück. «Nie gibst du dir Mühe im Bett!»

Wir schweigen uns an. Timon hat aufgehört, an sich rumzuspielen. «Und jetzt?», frage ich. Timon schweigt weiter. Ich lege meine Hand auf Timons Oberschenkel und streichle Timon. Ich versuche, ihn nochmals in Fahrt zu bringen. Nicht weil ich das unbedingt will, sondern um Timon einen Gefallen zu tun und um die Stimmungslage zu retten. Immerhin stehen uns noch vier Nächte im Zelt bevor. Offenbar kann ich meinen Widerstand nicht ganz verstecken. «Lass uns schwimmen gehen», antwortet Timon auf meine Flirt-Moves. Wir packen unsere Badesachen und verlassen das Zelt.

«Ich traue mich nicht mehr, mich nach dem Höhepunkt zu entspannen»

Als wir am Abend zurückkehren, haben wir guten, normalen Sex und kommen beide – ohne dass sich jemand anstrengen muss. Obwohl sich die Stimmung verbessert hat, traue ich mich nicht mehr, mich nach dem Höhepunkt einfach zu entspannen. Ich verstehe schon, dass man sich auch um den Orgasmus des anderen kümmern muss – aber immer? Ich selbst habe diese Erwartung an Timon jedenfalls nicht. Was findet ihr? Bin ich wirklich ein Ego im Bett? Schreibt mir an onelove@20minuten.ch

Fühlst du dich für den Orgasmus deines Partners oder deiner Partnerin zuständig?

Ohlala! Hast du Lust auf mehr Abenteuer von Ella, Bruce und Lars? 

Drei mit Drama

Ella, Lars und Bruce heissen in Wirklichkeit gar nicht so und auch einige Angaben sind geändert. Was aber stimmt: ihr Shit mit dem Herz. Die drei Besties teilen Küche, Klatsch und Kummer. Mit sich – und mit euch. Eigentlich auf der Suche nach dem Perfect Other stolpern sie allzu oft über stalkende Exen, prickelnde Tensions – vor allem aber über sich selbst. Läuft bei uns! 20 Minuten erzählen sie exklusiv von ihrem Love Struggle. 

Hast du Fragen zu Beziehung, Liebe oder sexueller Gesundheit?

Hier findest du Hilfe:

Lilli.ch, Onlineberatung

Tschau, Onlineberatung

Feel-ok, Informationen für Jugendliche

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Hol dir den OneLove-Push!

Du willst keinen Comic von Yehuda Devir mehr verpassen, willst wissen, welche Bettgeschichten Ella, Bruce und Lars diese Woche erzählen, und interessierst dich für Facts und Trends rund um Beziehung, Sex und Dating? Kannst du von aussergewöhnlichen Liebesgeschichten und ungewöhnlichen Schicksalen nicht genug bekommen? Dann hole dir den OneLove-Push, um keine wichtige Story mehr zu verpassen.
So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «OneLove» an – schon läufts. 

Deine Meinung