Netflix: So wirst du beim Serien-Suchten fit

Netflix launcht ein Workout-Angebot zum Streamen für daheim. Die Folgen des Nike Training Club sind ab heute abrufbar.

Netflix launcht ein Workout-Angebot zum Streamen für daheim. Die Folgen des Nike Training Club sind ab heute abrufbar.

Pexels/Freestocks
Publiziert

Fast 50 FolgenSport vor dem TV – jetzt streamt Netflix eine Serie für Home-Workouts

Du hast Lust, dich nach den Weihnachtsfeiertagen sportlich zu betätigen? Ab heute ist das sogar direkt beim Streamingdienst Netflix möglich.

von
Gloria Karthan

Der US-Streamingdienst Netflix launcht ein neues Angebot und veröffentlicht erstmals Home-Workouts, die du direkt über die Plattform abrufen kannst. Ab sofort kannst du nicht mehr nur die neuesten TV-Serien anschauen, sondern auch Muskelaufbau-, Yoga- oder Cardio-Kurse vor dem heimischen Fernseher absolvieren.

Wie oft treibst du Sport?

Durch die Zusammenarbeit mit dem Nike Training Club möchte Netflix seine User und Userinnen zum Sport animieren, und stellt hierzu mehr als 30 Stunden an Home-Workouts zum Streamen online. Ab dem 30. Dezember werden 46 Episoden, die in fünf Programme unterteilt sind, in mehrsprachigen Versionen verfügbar sein. Es gibt auch Playlists, die die Workouts nach ihrer Länge (zehn Minuten, 20 Minuten, 30 Minuten) unterteilen. Weitere Folgen werden im Laufe des Jahres 2023 erscheinen. 

Diese Videos kannst du ab heute streamen

Kickstart Fitness with the Basics (13 Episoden) 

Two Weeks to a Stronger Core (7 Episoden) 

Verlieb dich in Vinyasa Yoga (6 Episoden)  

HIT & Strength with Tara (14 Episoden) 

Feel-Good Fitness (6 Episoden)

Netflix will faules Image ablegen

«Es ist nicht immer leicht, sich zum Sport zu motivieren. Aber die Idee, sich beim Workout selbst zu übertreffen und dann direkt zu deiner Lieblingsserie zu wechseln, hat einen gewissen Reiz», schreibt Netflix in den sozialen Netzwerken. Das Programm soll die Zuschauer und Zuschauerinnen dazu bringen, sich mehr zu bewegen. Der Streaming-Gigant versucht mit der Aktion auch, sein Image als Plattform für Binge-Watching und Faulenzen abzulegen und mit Sport-Apps wie Apple Fitness+ zu konkurrieren.

Statt auf dem Rücken auf dem Sofa zu liegen gehts beim Netflixen neu in die Kobra-Pose.

Statt auf dem Rücken auf dem Sofa zu liegen gehts beim Netflixen neu in die Kobra-Pose.

Getty Images

So findest du die Videos

Gib einfach das Stichwort «Nike» in die Suchleiste ein, um alle Trainingseinheiten zu finden. Die Workouts sind für alle Abonnierenden der Plattform verfügbar und können ohne zusätzliche Kosten über den Fernseher, das Smartphone, Tablet und den Computer abgerufen werden. 

Streamst du gerne Workouts für zu Hause? Welches sind deine liebsten Anbieter, Channels oder Creators?

Deine Meinung

17 Kommentare