Du kannst jetzt eine virtuelle Tour durch Drakes Villa in Toronto machen
Drake macht kein Geheimnis aus seinem Anwesen: Er hat seine Villa in Toronto schon mehrfach gezeigt – aber noch nie virtuell.

Drake macht kein Geheimnis aus seinem Anwesen: Er hat seine Villa in Toronto schon mehrfach gezeigt – aber noch nie virtuell.

imago images/MediaPunch
Publiziert

Unordnung inklusiveDu kannst jetzt eine virtuelle Tour durch Drakes Villa machen

Wolltest du schon immer mal sehen, wie Rapper Drake wohnt? Jetzt kannst du einen virtuellen Rundgang durch sein Anwesen machen.

von
Meret Steiger

Viele nimmt es Wunder, wie es in den Häusern von Prominenten aussieht: Wie pompös ist es eingerichtet, was für Zimmer gibt es und was machen unsere Lieblingsstars eigentlich da drin? Rapper Drake gibt dir jetzt die Möglichkeit, auf seiner Website eine virtuelle Tour durch sein Anwesen in Toronto zu machen. Das im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums seines Albums «Take Care».

Drake nennt das 4645 Quadratmeter grosse Haus «The Embassy». Zu Beginn der Tour sieht man den Eingang seiner Villa – von da aus kann man sich, wie bei Google Street View, mit Pfeilen durch die vielen Zimmer klicken: Es gibt Zugang zu Drakes Studio, zu einer Lounge und sogar zu seinem Schlafzimmer. Ein Teil des Hauses ist aktuell noch versteckt, Kleiderschrank, Garage und Basketballplatz sollen aber zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar sein.

Die Tour  durch das 4645 Quadratmeter grosse Anwesen beginnt vor der Haustür: Dort sieht man auch Drakes verschiedene Autos.

Die Tour durch das 4645 Quadratmeter grosse Anwesen beginnt vor der Haustür: Dort sieht man auch Drakes verschiedene Autos.

drakerelated.com
Interessierte Musikfans können auch einen Blick in Drakes Studio werfen.

Interessierte Musikfans können auch einen Blick in Drakes Studio werfen.

drakerelated.com
Die vermeintliche Unordnung ist kein Zufall: Die herumliegenden Kleider und Alben führen zu einem Shop, in dem man die Produkte kaufen kann.

Die vermeintliche Unordnung ist kein Zufall: Die herumliegenden Kleider und Alben führen zu einem Shop, in dem man die Produkte kaufen kann.

drakerelated.com

Unordnung in der virtuellen Villa

Das ist nicht das erste Mal, dass wir Drakes Villa sehen: Er zeigte das Anwesen bereits in einem Video von «Architectural Digest», sowie im Musikvideo zu «Toosie Slide». Was in der virtuellen Villa auffällt: Sie ist so gar nicht aufgeräumt. Das liegt aber nicht daran, dass der virtuelle Drake einfach zu faul zum Aufräumen ist – die herumliegenden Dinge führen die Besucherinnen und Besucher zu Drakes Merchandise, Alben und anderen Fanartikeln.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

2 Kommentare