Château de Versailles – Le Grand Contrôle – Übernachten im Schloss Versailles
Hinter den prächtigen Mauern des Schlosses Versailles verbirgt sich neu ein kleines Luxushotel.

Hinter den prächtigen Mauern des Schlosses Versailles verbirgt sich neu ein kleines Luxushotel.

Airelles.com
Publiziert

Royale FerienDu kannst jetzt im Schloss Versailles übernachten

Bisher war das Schloss Versailles nahe Paris nur für Ausflügler und Ehrengäste geöffnet. Nun werden in den royalen Hallen auch luxuriöse Übernachtungen angeboten.

von
Lucien Esseiva

Wenn in einem Schloss, das als Residenz für französische Königinnen und Könige errichtet wurde, nach 387 Jahren plötzlich ein Hotel aufmacht, darf man schon ein bisschen Luxus erwarten. Tatsächlich ist das Gasthaus, welches den Namen Château de Versailles – Le Grand Contrôle trägt und von der französischen Luxushotel-Kette Airelles betrieben wird, keine simple Absteige.

Bereits in der Hotellobby sieht man, in welchem Stil es hier weitergehen könnte. 

Bereits in der Hotellobby sieht man, in welchem Stil es hier weitergehen könnte.

Airelles.com

14 Zimmer stehen zur Auswahl, alle sind ziemlich opulent dekoriert und eingerichtet. Interior-Designer Christophe Tollemer hat alles daran gesetzt, dass Besucherinnen und Besucher ganz im royalen Gefühl aufgehen können. Kronleuchter, dicke Vorhänge und Teppiche mit Blumenmustern, verschnörkelte Armaturen und Füsschen-Badewannen im Salle de Bain – bucht man sich hier eine Übernachtung, kommt mit grosser Wahrscheinlichkeit Sonnenkönig-Feeling auf.

Für Hotelgäste wurde eigens ein Teil des Parks gesperrt, sodass man ungestört lustwandeln kann. 

Für Hotelgäste wurde eigens ein Teil des Parks gesperrt, sodass man ungestört lustwandeln kann.

Airelles.com
Hier blicken wir in eines der 14 Zimmer, in die Suite Marquis de Fouqet, sie ist 90 Quadratmeter gross und kostet pro Nacht knapp 6’000 Franken.  

Hier blicken wir in eines der 14 Zimmer, in die Suite Marquis de Fouqet, sie ist 90 Quadratmeter gross und kostet pro Nacht knapp 6’000 Franken.

Airelles.com
Mit übergrossen Himmelbetten wollte Interior-Designer Christophe Tollemer die Geschichte des Schlosses konservieren. 

Mit übergrossen Himmelbetten wollte Interior-Designer Christophe Tollemer die Geschichte des Schlosses konservieren.

Airelles.com

Um in den Genuss einer Nacht im Schloss Versailles zu kommen, braucht man aber auch das Portemonnaie eines gekrönten Hauptes. Die Preise für eine Nacht beginnen bei knapp 2000 Franken und enden bei 11’4000 Franken. Das Frühstück mit Blick auf die Orangerie ist im Preis inbegriffen, Mittag- oder Abendessen beim französischen Sternekoch im schlosseigenen Restaurant aber nicht. Dafür blättert man schnell nochmal ein paar hundert Franken auf den vergoldeten Tisch.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

1 Kommentar