06.03.2020 19:53

Saubere Screens

Du solltest dein Handy zweimal pro Tag putzen

Smartphones können sich zu Viren-Schleudern entwickeln, wenn sie nicht gereinigt werden. Wie dies richtig geht, wird im Video erklärt.

von
doz

Die beste Schutzmassnahme gegen das Coronavirus ist das Händewaschen. Was viele dabei aber vergessen, ist das Handy. Dieses wird vor dem Waschen zur Seite gelegt und danach oft gleich wieder in die Hand genommen – samt allen Keimen und Viren, die sich eventuell darauf befinden. Daher ist es wichtig, auch das Telefon regelmässig und gründlich zu reinigen.

Derzeit geht die WHO davon aus, dass das Virus einige Stunden bis maximal Tage auf Oberflächen überleben kann. «Das Smartphone ist eine tragbare Petrischale», sagte Peter Hall, Professor für öffentliche Gesundheit der Universität von Waterloo zu Telegraph.co.uk. Er empfiehlt, Handys zweimal täglich zu reinigen. Laut BAG ist derzeit allerdings nicht klar, ob man sich über Oberflächen mit dem Virus anstecken kann.

Auch Computer und Smartwatches betroffen

Ähnlich verhält es sich auch mit anderen Geräten, die den Tag hindurch immer wieder angefasst werden, aber nur selten gereinigt werden. Dazu gehören beispielsweise der Computer oder eine Smartwatch. Auch sie sollten regelmässig geputzt werden.

Es ist allerdings wichtig, dass diese Reinigungen richtig vorgenommen wird, sodass die Viren entfernt werden, die elektronischen Geräte und die Screens aber keinen Schaden nehmen. Wie man es richtig macht, erfährst du im Video oben.

Du hast Airpods? So reinigst du sie richtig. (Video: 20M)

Fehler gefunden?Jetzt melden.