Aktualisiert 15.12.2010 13:56

«Ehe-Aus» nach 9 JahrenDubé und Meister Bern trennen sich

Christian Dubé (33) und der SC Bern sind übereingekommen, ihre Zusammenarbeit nach neun Jahren nicht mehr zu verlängern.

Christian Dubé verlässt den SC Bern.

Christian Dubé verlässt den SC Bern.

Die Ende Saison erfolgende Trennung zwischen Bern und dem eingebürgerten Kanadier hatte sich abgezeichnet. Der Klub hätte im Dezember seine Option auf eine Vertragsverlängerung ziehen müssen, der Spieler hatte vorher das Gespräch mit dem Klub gesucht. Beide Parteien sind gemäss offizieller Mitteilung zum Schluss gekommen, dass dem SCB eine Blutauffrischung und dem Spieler eine Luftveränderung guttun würden.

Dubé, der seinen Traum von einem dauerhaften Durchsetzen in der NHL eher früh aufgab, dann aber in der Bundesstadt sesshaft wurde, hat bisher 403 Spiele für den Meister absolviert und kam dabei auf beeindruckende 443 Skorerpunkte (114 Tore/329 Assists). Für nächste Saison dürfte er aus zahlreichen Interessenten auswählen können, unter anderen soll sich Fribourg-Gottéron stark um den Offensivkünstler bemühen.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.