NHL: Ducks wieder im Hintertreffen
Aktualisiert

NHLDucks wieder im Hintertreffen

Die Anaheim Ducks liegen in der Playoff-Achtelfinalserie gegen die Nashvillle Predators wieder zurück. Die Kalifornier verloren das dritte Spiel auswärts 3:4.

Mit einer Zweiminuten-Strafe ermöglichte Luca Sbisa Nashville ein Powerplay, welches sie nach genau 15 Minuten zur Führung ausnutzten und 38 Sekunden später sogar das 2:0 erzielten. Teemu Selänne glich im zweiten Drittel kurz vor der Pause (39.) mit einem Doppelschlag innert 30 Sekunden wieder aus. Auf den Siegtreffer in der 51. Minute durch Mike Fisher fanden die Kalifornier aber keine Antwort mehr.

Torhüter Jonas Hiller wartet weiterhin auf seinen ersten Playoff-Einsatz in dieser Saison. Der Schweizer stand wegen «Schwindels» erneut nur auf der Absenzenliste der Ducks.

NHL-Playoffs. Achtelfinals (best of 7). 3. Runde. Western Conference:

Nashville Predators (5. der Qualifikation) - Anaheim Ducks (4./mit Sbisa, ohne Hiller) 4:3; Stand 2:1.

Chicago Blackhawks (8.) - Vancouver Canucks (1.) 2:3; 0:3.

Eastern Conference:

New York Rangers (8.) - Washington Capitals (1.) 3:2; 1:2.

(si)

Deine Meinung