Spengler Cup: Dürfen Brunner und Diaz im Finale spielen?
Aktualisiert

Spengler CupDürfen Brunner und Diaz im Finale spielen?

Wenn sich der HC Davos fürs Spengler-Cup-Finale qualifiziert, haben Rafael Diaz und Damien Brunner ein Problem.

von
Klaus Zaugg

Die Abmachung mit dem EV Zug ist klar: Damien Brunner und Rafael Diaz dürfen beim Spengler Cup für den HCD nur drei Partien bestreiten.

Nun haben die beiden Zuger Nationalspieler bereits zwei Partien gespielt – gegen Kanada (0:5) und gestern gegen Ufa (7:5). Gegen Mannheim (6:2) haben sie pausiert. Was ist, wenn der HCD heute das Halbfinale gegen Vitkovice gewinnt und ins Finale einzieht?

«Ja, dann wollen wir natürlich auch das Finale spielen, erst recht, wenn es gegen Doug Sheddens Kanadier sein sollte», sagt Damien Brunner gegenüber 20 Minuten Online. Aber dann wären es vier Partien – und abgemacht sind drei. «Ich weiss schon», sagt Brunner. «Aber dann spielen wir eben trotzdem. Ich habe mich stark dafür engagiert, dass wir von Zug die Freigabe für den Spengler Cup erhalten haben. Wenn wir das Halbfinale gewinnen sollten, muss halt Raffi (Rafael Diaz – die Red.) bei unserem Trainer Doug Shedden die Bewilligung einholen, dass wir auch im Finale spielen dürfen.»

Deine Meinung